Alltagsmenschen auf dem Markt
Die Gruppe Alltagsmenschen vor dem historischen Rathaus Wiedenbrück

Zwischen Ostern und Herbstferien wird Wiedenbrück seit Jahren zum Open-Air Ausstellungsort der sogenannten „Alltagsmenschen“. Das sind lebensgroße Betonfiguren der Wittener Künstlerin Christl Lechner, deren Anzahl zwischen 60 und 70 Stück schwankt.

Figurengruppen überall

Die Figurengruppen stehen an unterschiedlichen Orten der Stadt und sind als wohlmeinende Gesellschaftsbeschreibung gedacht. Daher der Titel „Alltagsmenschen“. Sie sind angelehnt an das Verhalten von Erwachsenen, älteren Menschen in der Stadt. Daher ist eine Verwechslungsgefahr manchmal nicht ausgeschlossen.

Guckmal wer da guckt

Dort schaut jemand in die Fensterauslagen, hier wird ein Hund gefüttert, da tanzt ein Paar oder dort stehen Nonnen und ein Franziskanerpater und scheinen zu plaudern

Rundgang

Der Rundgang besucht die Aufstellungsorte und beleuchtete die Plätze im Stadtgeschichtskontext, so dass ein kurzweiliger Rundgang mit vielen Fotomotiven entsteht.

Die Kunst im öffentlichen Raum, die meist völlig unterschiedliche andere Themen beleuchtet wird ebenfalls vorgestellt, so dass ein spannender Rundgang entsteht.

Sprachen:

deutsch und englisch möglich

Dauer:

Für den Rundgang wird die Führung zu Fuß angeboten. Dauer ca. 1- 1,5 Stunden

Kosten:

70 Euro pro Termin

Zur Buchung oder für weiterführende Informationen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Per Mail unter
info@stadtfuehrung-wiedenbrueck.de, direkt über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 05242/400 623 oder 0170/55 200 90.